Philosophische Praxis MILAN Erfurt
Begleitung auf dem Weg des Lebens

Begleitung auf dem Weg des Lebens

 

Philosophischer Salon


Wo?           WeinArche, 99084 Erfurt, Große Arche 16

Wann?       Jeden 2. und 4. Montag im Monat, jeweils 19:00 - 21:00 Uhr 

Unkosten? 8,00 € p.P. / 6,00 € erm. --> NEU!

Für?           Jede und jeden

    




Januar

13. Januar: Die Moral oder die Moralen?

Wovon sprechen wir, wenn wir über Moral reden? Gibt es die Moral oder sind es nicht eher die Moralen? Lassen Sie uns einen Exkurs in die philosophische Ethik unternehmen und untersuchen, ob Moral vielleicht ein Mythos ist.


27. Januar: Die innere Stimme – das Gewissen

Wer oder was hat Einfluss auf unser Gewissen? Lassen wir uns ein schlechtes Gewissen „machen“? Was ist richtig, was ist falsch? Wo sind die Regeln für das Gewissen festgelegt?


Februar

10. Februar: Perspektiven des Humanismus

Der moderne Individualismus führt dazu, dass unsere Gesellschaft immer vielfältiger wird, auch weltanschaulich und ethisch. Das ist einerseits zu begrüßen, andererseits müssen wir aber darauf achten, dass uns die für unser friedliches Zusammenleben unerlässlichen gemeinsamen Grundüberzeugungen nicht abhandenkommen. Kann hier auch ein neuer, an Wissenschaft und Aufklärung orientierter Humanismus einen Beitrag leisten?

Referent des Abends: Andreas Miller


24. Februar: Moral in zwischenmenschlichen Beziehungen

Wen retten Sie zuerst, wenn das Haus brennt? Ihren Nachbarn oder Ihr Kind? Welche Prioritäten setzen wir? Kann es sein, dass es einen Konflikt gibt zwischen den moralischen Beziehungen zu nahen Menschen und denen zur Allgemeinheit?


März

09. März: Von der Sorgfalt im Sprachgebrauch

Wissen Sie, was „Bullshit“ ist? Der amerikanische Philosoph Harry G. Frankfurt widmet der Untersuchung dieses Begriffs ein eigenes kleines Büchlein. Dies soll der Anlass sein, unseren Umgang mit der Sprache näher zu beleuchten.


23. März: Das Unerwartete: Zufall? Schicksal? Fügung?

Im Leben eines jeden Menschen gibt es mehr oder weniger bedeutsame unerwartete Begebenheiten. Wie gehen wir damit um? Nehmen wir sie als unabdingbar hin? Glauben wir an eine höhere Macht? Sehen wir sie als Chance? Können wir lernen, mit solchen Ereignissen sinnvoll umzugehen?

 




 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________